Hannover

Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsens und zählt mit mehr als 500.000 Einwohnern zu den 15 größten Städten Deutschlands. Was Hannover in Sachen Shopping zu bieten hat liest Du hier!

Hannover bietet eine weitläufige Innenstadt, welche fast komplett Fußgängerzone ist und dadurch zum Bummeln einlädt. In der Innenstadt gibt es zwei große Einkaufsstraßen, die Bahnhofstraße und die Georgstraße. Die beiden Straßen zählen zu den längsten und beliebtesten Einkaufsmeilen Deutschlands, die Bahnhofstraße hat dabei noch eine Art Sonderstatus, auf der Bahnhofstraße kann man nämlich auf zwei Ebenen Shoppen, dabei stellt die Bahnhofstraße selbst das „Erdgeschoss“ dar und die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade, welche unterirdisch vom Bahnhof bis zum Kröpcke führt, ist das „Untergeschoss“. Eindeutig ein besonderes Shoppingerlebnis, Bummeln an der frischen Luft über zwei Stockwerke gibt es nicht überall und sollte man mal gesehen haben! Auf der Bahnhofstraße finden sich große Kaufhäuser wie Galeria Kaufhof, Hugendubel, Foot Locker oder H&M, während in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade eher kleinere Boutiquen und Einzelhändler finden lassen, man muss in Hannover also nur aus dem Bahnhof herauskommen und schon bietet sich eine vielfältige Auswahl an Geschäften und das alles auf einer Straße!

Wer die Bahnhofstraße bis zur bekannten Kröpcke-Uhr durchläuft, der steht direkt vor dem Kröpcke Center Hannover. In dem 2014 umgebauten Gebäude, das ein wenig an das New Yorker Flatiron Building erinnert, finden Shoppingbegeisterte einen großen Peek & Cloppenburg, Body Shop, den exklusiven Herrenausstatter Eckerle und eine Tchibo Filiale mit Kaffeebar, welche zu einer ersten Pause und einer heißen Tasse Kaffee einlädt.

Direkt vom Kröpcke Center aus lässt es sich entspannt auf der Georgstraße weiterflanieren. Hier bietet sich Dir ebenfalls eine breite Auswahl an Kaufhäusern und Geschäften. Christ, Gisy, Deichmann, Apollo, Snipes, Forever 18, Karstadt oder Horstmann + Sander sind nur einige Beispiele für das vielfältige Angebot welches Dir die Georgstraße präsentiert.

Ebenfalls in direkter Nähe zum Hauptbahnhof befindet sich die Ernst August Galerie. Das Einkaufszentrum im Herzen Hannovers bietet mit über 150 Fachgeschäften das breiteste Angebot der hannoverschen Einkaufszentren. Hier findest Du immer die neusten Trends und Designs, sowie vielseitige Gastronomie und Aktionen, egal ob bei Adidas, Calvin Klein, Levi’s, Hunkemöller, Swarovski, Game Stop, Xenos oder Runners Point, in der EAG findest Du alles was Dein Herz begehrt.

Auf der anderen Seite der Innenstadt liegt die Galerie Luise. Die Galerie Luise ist eine kleinere und sehr exklusive Einkaufspassage, die sich selbst als die Traditionspassage mit Stil beschreibt. Hier findest Du in einem sehr eleganten Ambiente eine Auswahl von über 112 Marken in 20 Shops. Neben den Geschäften gibt es eine kleine Auswahl an eleganten und exklusiven Restaurants und Cafés für die Pause zwischendurch. Zu den Marken die Dir die Shops in der Galerie Luise bieten zählen unter anderem: Timberland, Bree, Michael Kors, Tommy Hilfiger, Wolford, Converse, Ugg und außerdem gibt es eine Präsentationsfläche von Mercedes Benz. Kleiner Insider-Tipp am Rande: das Parkhaus in der Galerie Luise ist selten so voll wie die anderen Parkhäuser in der Innenstadt und die Preise sind ziemlich fair.

Von der Innenstadt fußläufig zu erreichen ist die traditionelle Altstadt Hannovers. Der ursprüngliche Stadtkern, am Leineufer bietet neben Sehenswürdigkeiten wie der Marktkirche, dem Leibniz-Haus, dem alten Rathaus, dem historischen Museum, dem Ballhofplatz und der alten Stadtmauer, ebenfalls einige kleine Boutiquen, Restaurants und Cafés. Die Altstadt lädt dazu ein zu Bummeln, in die Läden zu schauen und sich in einer der zahlreichen Gastronomien niederzulassen für einen Kaffee, eine Kleinigkeit zu Essen oder gerne auch ein Bier, Kneipen gibt es hier ebenfalls nicht zu knapp.
Das eigentliche Highlight der Altstadt ist jedoch ganz klar die Markthalle. Im „Bauch der Stadt“, der Markthalle, findest Du zahlreiche Stände, die ein breites und vielfältiges Sortiment an Lebensmitteln bieten. Hier können Genießer ganz in Ruhe von Stand zu Stand schlendern, Spezialitäten und Köstlichkeiten kaufen, probieren oder auch gerne an dem einen oder anderen Stand verweilen und direkt in der Markthalle eine Kleinigkeit essen, etwas trinken oder auf einen Plausch mit den Standbesitzern stehen bleiben. Wer ein wenig Zeit hat und Lust hat sich seine Zeit für ein wenig Genuss zu nehmen, der sollte unbedingt die Markthalle in der Altstadt besuchen, ein echtes Highlight in Hannover.

Außerhalb der Innenstadt lohnt es sich sowohl in Linden, als auch in der Nordstadt vorbeizuschauen, in beiden Stadtteilen gibt es diverse kleine Boutiquen die Shoppingerlebnis jenseits der großen Kaufhäuser bieten und dazu einladen zu stöbern und einzigartige Schätze zu entdecken. In Linden sollte man dafür unbedingt über die Limmerstraße laufen, in den kleinen Läden stöbern und zwischendurch unbedingt an den zahlreichen Kiosken Halt machen und ein wenig „limmern“. In der Nordstadt kann man wunderbar über den Engelbosteler Damm schlendern und auch hier Bummeln. Zum Abschluss kann man dann in der Nordstadt an der Lutherkirche oder den Georgengärten vorbeischauen und den Tag entspannt ausklingen lassen.

Damit Du in Hannover nicht den Überblick verlierst, nutze youbuyda!
Einfach Marke oder Händler suchen, finden und sich die Route anzeigen lassen.

youbuyda. Alles was Du willst.

Mehr anzeigen

Händler in Hannover

Marken in Hannover


Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsens und zählt mit mehr als 500.000 Einwohnern zu den 15 größten Städten Deutschlands. Was Hannover in Sachen Shopping zu bieten hat liest Du hier!

Hannover bietet eine weitläufige Innenstadt, welche fast komplett Fußgängerzone ist und dadurch zum Bummeln einlädt. In der Innenstadt gibt es zwei große Einkaufsstraßen, die Bahnhofstraße und die Georgstraße. Die beiden Straßen zählen zu den längsten und beliebtesten Einkaufsmeilen Deutschlands, die Bahnhofstraße hat dabei noch eine Art Sonderstatus, auf der Bahnhofstraße kann man nämlich auf zwei Ebenen Shoppen, dabei stellt die Bahnhofstraße selbst das „Erdgeschoss“ dar und die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade, welche unterirdisch vom Bahnhof bis zum Kröpcke führt, ist das „Untergeschoss“. Eindeutig ein besonderes Shoppingerlebnis, Bummeln an der frischen Luft über zwei Stockwerke gibt es nicht überall und sollte man mal gesehen haben! Auf der Bahnhofstraße finden sich große Kaufhäuser wie Galeria Kaufhof, Hugendubel, Foot Locker oder H&M, während in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade eher kleinere Boutiquen und Einzelhändler finden lassen, man muss in Hannover also nur aus dem Bahnhof herauskommen und schon bietet sich eine vielfältige Auswahl an Geschäften und das alles auf einer Straße!

Wer die Bahnhofstraße bis zur bekannten Kröpcke-Uhr durchläuft, der steht direkt vor dem Kröpcke Center Hannover. In dem 2014 umgebauten Gebäude, das ein wenig an das New Yorker Flatiron Building erinnert, finden Shoppingbegeisterte einen großen Peek & Cloppenburg, Body Shop, den exklusiven Herrenausstatter Eckerle und eine Tchibo Filiale mit Kaffeebar, welche zu einer ersten Pause und einer heißen Tasse Kaffee einlädt.

Direkt vom Kröpcke Center aus lässt es sich entspannt auf der Georgstraße weiterflanieren. Hier bietet sich Dir ebenfalls eine breite Auswahl an Kaufhäusern und Geschäften. Christ, Gisy, Deichmann, Apollo, Snipes, Forever 18, Karstadt oder Horstmann + Sander sind nur einige Beispiele für das vielfältige Angebot welches Dir die Georgstraße präsentiert.

Ebenfalls in direkter Nähe zum Hauptbahnhof befindet sich die Ernst August Galerie. Das Einkaufszentrum im Herzen Hannovers bietet mit über 150 Fachgeschäften das breiteste Angebot der hannoverschen Einkaufszentren. Hier findest Du immer die neusten Trends und Designs, sowie vielseitige Gastronomie und Aktionen, egal ob bei Adidas, Calvin Klein, Levi’s, Hunkemöller, Swarovski, Game Stop, Xenos oder Runners Point, in der EAG findest Du alles was Dein Herz begehrt.

Auf der anderen Seite der Innenstadt liegt die Galerie Luise. Die Galerie Luise ist eine kleinere und sehr exklusive Einkaufspassage, die sich selbst als die Traditionspassage mit Stil beschreibt. Hier findest Du in einem sehr eleganten Ambiente eine Auswahl von über 112 Marken in 20 Shops. Neben den Geschäften gibt es eine kleine Auswahl an eleganten und exklusiven Restaurants und Cafés für die Pause zwischendurch. Zu den Marken die Dir die Shops in der Galerie Luise bieten zählen unter anderem: Timberland, Bree, Michael Kors, Tommy Hilfiger, Wolford, Converse, Ugg und außerdem gibt es eine Präsentationsfläche von Mercedes Benz. Kleiner Insider-Tipp am Rande: das Parkhaus in der Galerie Luise ist selten so voll wie die anderen Parkhäuser in der Innenstadt und die Preise sind ziemlich fair.

Von der Innenstadt fußläufig zu erreichen ist die traditionelle Altstadt Hannovers. Der ursprüngliche Stadtkern, am Leineufer bietet neben Sehenswürdigkeiten wie der Marktkirche, dem Leibniz-Haus, dem alten Rathaus, dem historischen Museum, dem Ballhofplatz und der alten Stadtmauer, ebenfalls einige kleine Boutiquen, Restaurants und Cafés. Die Altstadt lädt dazu ein zu Bummeln, in die Läden zu schauen und sich in einer der zahlreichen Gastronomien niederzulassen für einen Kaffee, eine Kleinigkeit zu Essen oder gerne auch ein Bier, Kneipen gibt es hier ebenfalls nicht zu knapp.
Das eigentliche Highlight der Altstadt ist jedoch ganz klar die Markthalle. Im „Bauch der Stadt“, der Markthalle, findest Du zahlreiche Stände, die ein breites und vielfältiges Sortiment an Lebensmitteln bieten. Hier können Genießer ganz in Ruhe von Stand zu Stand schlendern, Spezialitäten und Köstlichkeiten kaufen, probieren oder auch gerne an dem einen oder anderen Stand verweilen und direkt in der Markthalle eine Kleinigkeit essen, etwas trinken oder auf einen Plausch mit den Standbesitzern stehen bleiben. Wer ein wenig Zeit hat und Lust hat sich seine Zeit für ein wenig Genuss zu nehmen, der sollte unbedingt die Markthalle in der Altstadt besuchen, ein echtes Highlight in Hannover.

Außerhalb der Innenstadt lohnt es sich sowohl in Linden, als auch in der Nordstadt vorbeizuschauen, in beiden Stadtteilen gibt es diverse kleine Boutiquen die Shoppingerlebnis jenseits der großen Kaufhäuser bieten und dazu einladen zu stöbern und einzigartige Schätze zu entdecken. In Linden sollte man dafür unbedingt über die Limmerstraße laufen, in den kleinen Läden stöbern und zwischendurch unbedingt an den zahlreichen Kiosken Halt machen und ein wenig „limmern“. In der Nordstadt kann man wunderbar über den Engelbosteler Damm schlendern und auch hier Bummeln. Zum Abschluss kann man dann in der Nordstadt an der Lutherkirche oder den Georgengärten vorbeischauen und den Tag entspannt ausklingen lassen.

Damit Du in Hannover nicht den Überblick verlierst, nutze youbuyda!
Einfach Marke oder Händler suchen, finden und sich die Route anzeigen lassen.

youbuyda. Alles was Du willst.